backgr_test3

DU BIST NEUGIERIG...

… darauf, was sich hinter deiner Kosmetik und Fashion versteckt?

… herauszufinden, wie unsere alltäglichen Technologien funktionieren?

… wie du deine Leidenschaft zum Gaming zum Beruf machen kannst?

… wie sich das Klima verhält und wie wir es beeinflussen können?

DU MÖCHTEST DIE ZUKUNFT AKTIV MITGESTALTEN ...

… und wissen, wie wir uns klimafreundlicher und nachhaltiger verhalten können?

… durch abwechslungsreiche Aufgaben immer wieder Neues für dich und für die Welt entdecken?

… oder aktiv die neuen Technologien für die Zukunft mitgestalten, z.B. Roboter mit deinem Team programmieren?

DANN SUCHEN WIR DICH!

Wir bieten dir die Möglichkeit an deiner Schule in einem Schuljahr die drei Module auszuprobieren:

  • IT (Informationstechnologien)
  • Chemie/Biologie (Naturwissenschaften)
  • Elektronik (Technik)

Dabei kannst du herausfinden, in welchen Berufen mit Haupt- und Realschulabschluss du die spannenden und wichtigen Themen für dich und die Welt aktiv mitgestalten kannst. Während du an MINT.ice teilnimmst, besuchen wir Unternehmen und stellen dir verschiedene Berufsprofile vor. Dort kannst du dich mit Azubis vor Ort treffen und dich austauschen.

Aber was bedeutet eigentlich MINT? Ganz einfach, es sind vier Berufsfelder:

  • Mathematik
  • Informationstechnologien
  • Naturwissenschaften
  • Technik

TEILNAHMEBEDINGUNGEN

MINT.ice findet im Nachmittagsangebot in den Räumen deiner Schule statt. Unsere Anleiter kommen aus der Praxis und führen mit dir und deinen Freunden die Experimente durch. Auf dich und deine Eltern kommen keine Kosten zu. Für jedes abgeschlossene Modul und für das komplett abgeschlossene MINT.ice-Schuljahr bekommst du ein aussagekräftiges Zertifikat, das du deinen Bewerbungen für Praktika und Ausbildung beiliegen kannst.

 

Du bist Schülerin oder Schüler an:

 

  • Adolf-Reichwein-Schule, Friedberg
  • Erich-Kästner-Schule, Rosbach v.d. Höhe
  • Gesamtschule Konradsdorf, Ortenberg
  • John-F.-Kennedy-Schule, Bad Vilbel
  • Karl-Weigand-Schule, Florstadt
  • Kurt-Schumacher-Schule, Karben
  • Schule am Dohlberg, Büdingen
  • Solgrabenschule, Bad Nauheim
  • Henry-Benrath-Schule, Friedberg
  • Singbergschule, Wölfersheim

 

und du besuchst die 7 oder 8 Klasse im Hauptschul- oder Realschulzweig.

TEILNAHME-BEDINGUNGEN

MINT.ice findet im Nachmittagsangebot in den Räumen deiner Schule statt. Unsere Anleiter kommen aus der Praxis und führen mit dir und deinen Freunden die Experimente durch. Auf dich und deine Eltern kommen keine Kosten zu. Für jedes abgeschlossene Modul und für das komplett abgeschlossene MINT.ice-Schuljahr bekommst du ein aussagekräftiges Zertifikat, das du deinen Bewerbungen für Praktika und Ausbildung beiliegen kannst.

 

Du bist Schülerin oder Schüler an:

 

  • Adolf-Reichwein-Schule, Friedberg
  • Erich-Kästner-Schule, Rosbach v.d. Höhe
  • Gesamtschule Konradsdorf, Ortenberg
  • John-F.-Kennedy-Schule, Bad Vilbel
  • Karl-Weigand-Schule, Florstadt
  • Kurt-Schumacher-Schule, Karben
  • Schule am Dohlberg, Büdingen
  • Solgrabenschule, Bad Nauheim
  • Henry-Benrath-Schule, Friedberg
  • Singbergschule, Wölfersheim

 

und du besuchst die 7 oder 8 Klasse im Hauptschul- oder Realschulzweig.

DOWNLOADS UND LINKS

MINT.ice FLYER
Dateityp: PDF
Dateigröße: 2,5 MB

MINT in HESSEN

Das Projekt MINT.ice wird durch das Bildungswerk der Hessischen Wirtschaft e.V. im Rahmen der hessischen MINT-Aktionslinie durchgeführt.

Die Förderung der MINT-Projekte erfolgt durch das Hessische Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen aus Landesmitteln und aus Mitteln des ESF - Europäischer Sozialfonds sowie durch die Regionaldirektion Hessen der Bundesagentur für Arbeit.

3
5
1
2
4

Weitere Angebote der MINT-Aktionslinie findest du in der Online-Karte über diesen Link "MINT in Hessen".

Unsere Kooperationen mit Unternehmen

Lust bekommen direkt in einen Betrieb rein zu schnuppern? Eine Auswahl an teilnehmenden Betrieben findest du hier:

 

 

Aktuelles und Veranstaltungen

8.2.2020 Tag der offenen Tür an der J.-F.-Kennedy-Schule in Bad Vilbel

Der MINT.ice - Raum lockte durch Experimente:

  • drahtlose Energieübertragung,
  • Elektronik Retro-Spiele,
  • Zaubern mit CO2
  • und Visuelles Programmieren

zahlreiche Besucher an!

8.2.2020 Tag der offenen Tür an der J.-F.-Kennedy-Schule in Bad Vilbel

Der MINT.ice - Raum lockte durch Experimente:

  • drahtlose Energieübertragung,
  • Elektronik Retro-Spiele,
  • Zaubern mit CO2
  • und Visuelles Programmieren

zahlreiche Besucher an!

8.2.2020 Tag der offenen Tür an der J.-F.-Kennedy-Schule in Bad Vilbel

Der MINT.ice - Raum lockte durch Experimente:

  • drahtlose Energieübertragung,
  • Elektronik Retro-Spiele,
  • Zaubern mit CO2
  • und Visuelles Programmieren

zahlreiche Besucher an!

HIER FINDEST DU UNS ...

BWHW e.V. Region Rhein-Main

Dr. Jana Fingarova

Koordination MINT.ice

Pfingstweide 49

61169 Friedberg

Telefon 06031 161995-821

Telefax 06031 161995-4

info@mint-ice.de

HIER FINDEST DU UNS ...

BWHW e.V. Region Rhein-Main

Dr. Jana Fingarova

Koordination MINT.ice

Pfingstweide 49

61169 Friedberg

Telefon 06031 161995-821

Telefax 06031 161995-4

info@mint-ice.de